HÄCK | ARCHITEKTUR

Die denkmalgeschützte Hofanlage in Mettmann prägt mit seinen unterschiedlichen Gebäudetypen die umgebende Kulturlandschaft.
Die Eigentümer sanierten und erweiterten im Jahr 2015 bereits das Fachwerkwohnhaus und betreiben derzeit auf Ihrem Grundstück einen Pferdehof mit mehreren Einstellplätzen. Darüber hinaus stehen noch zwei Scheunen, mit angegliederter Schmiede, und Remisen auf dem Hofgrundstück. Für die bessere Wirtschaftlichkeit der Gesamtanlage, ist die Umnutzung der bisher landwirtschaftlich genutzten Gebäude zu neun großzügigen Wohneinheiten geplant. Diese erstrecken sich über zwei bis drei Geschosse und erhalten eine Vielzahl an Lufträumen, welche die Wohnungen zusätzlich mit viel Licht durchfluten. Der rückseitige, weiträumige Garten grenzt an einen großen Teich und soll in Zukunft als Freizeit- und Spielfläche für die künftigen Bewohner zur Verfügung stehen.

BGF: 745m²

Projektstart: 11.2018
Fertigstellung: 06.2023
  • Landgut Herrenhaus | Mettmann - Umnutzung landwirtschaftlicher Gebäude zu neun Wohneinheiten
  • Landgut Herrenhaus | Mettmann - Umnutzung landwirtschaftlicher Gebäude zu neun Wohneinheiten
  • Landgut Herrenhaus | Mettmann - Umnutzung landwirtschaftlicher Gebäude zu neun Wohneinheiten
  • Landgut Herrenhaus | Mettmann - Umnutzung landwirtschaftlicher Gebäude zu neun Wohneinheiten
  • Landgut Herrenhaus | Mettmann - Umnutzung landwirtschaftlicher Gebäude zu neun Wohneinheiten
/
Infos
Infos

Landgut Herrenhaus | Mettmann

Umnutzung landwirtschaftlicher Gebäude zu neun Wohneinheiten

Die denkmalgeschützte Hofanlage in Mettmann prägt mit seinen unterschiedlichen Gebäudetypen die umgebende Kulturlandschaft.
Die Eigentümer sanierten und erweiterten im Jahr 2015 bereits das Fachwerkwohnhaus und betreiben derzeit auf Ihrem Grundstück einen Pferdehof mit mehreren Einstellplätzen. Darüber hinaus stehen noch zwei Scheunen, mit angegliederter Schmiede, und Remisen auf dem Hofgrundstück. Für die bessere Wirtschaftlichkeit der Gesamtanlage, ist die Umnutzung der bisher landwirtschaftlich genutzten Gebäude zu neun großzügigen Wohneinheiten geplant. Diese erstrecken sich über zwei bis drei Geschosse und erhalten eine Vielzahl an Lufträumen, welche die Wohnungen zusätzlich mit viel Licht durchfluten. Der rückseitige, weiträumige Garten grenzt an einen großen Teich und soll in Zukunft als Freizeit- und Spielfläche für die künftigen Bewohner zur Verfügung stehen.

BGF: 745m²

Projektstart: 11.2018
Fertigstellung: 06.2023
CGN